Wien

Wien mit all seinen einzigartigen Stadtvierteln, die voller Leben und Geschichte stecken ist mehr als eine Reise wert.

Allein ein Besuch des bekannten Prater ist unvergesslich. Hier bieten ungefähr 250 Attraktionen Kurzweil und Spannung. Eine Fahrt auf Wiens Wahrzeichen, dem Riesenrad genießt man den Ausblick auf die schöne Stadt aus 64,75 Metern Höhe. Nostalgisch wird es, wenn man bedenkt, dass der Prater bereits 1403 urkundlich erwähnt wurde. Einstmals Auenlandschaft, heutzutage Erholungsgebiet, wurde es 1766 von Kaiser Joseph II. Wien geschenkt. Seit diesem Zeitpunkt wuchs das Gebiet. Die Geschichte dieses Ortes lässt sich im Pratermuseum hautnah erleben.

Natürlich erlebt jeder Wienbesucher das imperiale Flair dieser Stadt während er durch sie spaziert und flaniert.

Der Prachtboulevard Ringstraße in Wien ist Anziehungspunkt für alle, die atembraubende Bauwerke als Zeugen der Geschichte sehen möchten. Empfehlenswert ist es, mit den Straßenbahnlininen 1 oder 2 einmal eine Runde um die Altstadt zu fahren. Die Staatsoper, das Museum für angewandte Kunst, der Stadtpark, die Hofburg und weitere Sehenswürdigkeiten sind eine Augenweide. Der Stephansdom ist als eines der Wahrzeichen Wiens ein Ort, der Kunstschätze in sich birgt, die man zum Teil innerhalb einer Führung besichtigen kann. Die Kanzel aus dem Jahre 1500, der Orgelfuß von 1513 und das Grabmal Kaiser Friedrich III. Aus rotem Marmor sind einige davon.

Romantisch wird es im Sisi Museum. Hier lässt sich das Leben der berühmten Kaiserin nachvollziehen und zeigt sie als Menschen und Monarchin zwischen Legende und Realität. Gezeigt werden hier Originalkleidungsstücke der Frau mit dem schier unendlich langem Haar, eine Rekonstruktion des Polterabendkleides, ein Miniatursekretär, Sisis Aquarellmalkasten und eine Reiseapotheke. Der edle Hofsalonwagen findet sich hier als begehbare Rekonstruktion wieder und die Totenmaske der berühmten Schönheit, die letztlich einem Mord zum Opfer fiel, wir hier ebenfalls ausgestellt. Im Café Hofburg finden die Besucher dann kulinarische Stärkungen.

Neben dem Wienerwald ist eine Schifffahrt durch die Wachau als Ausflug sehr schön. Denn die Aussicht macht eine solche Unternehmung zu etwas ganz Besonderem. Innerhalb einer Stunde erreicht man mit dem Auto den Neusiedler See. Wie gemalt liegt er in einem Rahmen aus Schilf. In der Region um den See befinden sich Weinbauorte wie die Freistadt Rust.

Folgen auf Facebook oder Google+