Ferienunterkunft Wien

1 2 3 4 5 6 7 8 9 »
Ab 92.61 EUR / Nacht
Ab 153.76 EUR / Nacht
Ab 146.25 EUR / Nacht
Ab 123.00 EUR / Nacht
Ab 118.68 EUR / Nacht
Ab 144.00 EUR / Nacht
Ab 109.00 EUR / Nacht
Ab 91.08 EUR / Nacht
Ab 99.00 EUR / Nacht
Ab 140.00 EUR / Nacht
1 2 3 4 5 6 7 8 9 »

Wien

Ferienwohnung Wien Der Prater in Wien - Ein beliebtes Ausflugsziel

Ferienwohnung Wien, modernes Hotel Wien

man sucht sich die Unterkunft für den Urlaub aus einem großen Angebot aus. Wer die Ruhe fernab des Großstadtlebens schätzt, kann sich eine Ferienwohnung in Wien etwas außerhalb mieten. Ebenso kann man sich ein Hotel in Wien etwas entfernt vom Stadtzentrum buchen. Wenn man den Charme der Stadt und all ihre Sehenswürdigkeiten in vollen Zügen auskosten möchte, besteht auch die Möglichkeit, eine entsprechende Unterkunft inmitten der schönen Hauptstadt von Österreich buchen.

Gleichzeitig Hauptstadt Österreichs und eines der neun Bundesländer, die bevölkerungsstärkste Stadt und die zehntgrößte der Europäischen Union- das ist Wien. Wenn man es so geographisch betrachten möchte...

Wer Wien besucht, atmet Geschichte und Kultur, befindet sich inmitten architektonischer Schönheiten und ganz besonderen Menschen. Jugenstil, Barock, Imperiales Flair- diese sprachlos machende Mischung verzückt jeden Interessierten. Wer Kunst liebt, der wird sicherlich das Leben von Klimt und Schiele erforschen wollen. In Wien treffen romantischer, historischer Flair und ein hypermodernes Großstadtgefühl. Groß und Klein werden angelockt vom Wiener Prater, der mit über 250 Attraktionen und Cafés, Restaurants, Biergärten und Imbissen aufwartet. Man sollte sich Zeit nehmen und dieses besondere Erlebnis in allen Zügen genießen.
Musikalische Genüsse werden rund um das Jahr geboten. Die Wiener Staatsoper, das Theater an der Wien, die Konzerthäuser, Kammeroper und Volksoper bieten Raum für Musicals, Opern und Konzerte.

Wer das Nachtleben sucht, der findet in Wien viel mehr als grelle Partylichter: Die Donaumetropole wird in ein bezauberndes Licht getaucht, wenn die Sonne untergangen ist und man kann ein herrliches Panorama genießen, wo das Riesenrad erstrahlt, der Stephansdom seinen grazilen Südturm zeigt und die modernen Häuser sich in den Himmel erstrecken. Der Donauturm mit seinen besonderen, drehbaren Restaurants ist einen Besuch wert. Die vielen Lokale zu seinen Füßen erwachen zu buntem Leben und laden zum Mitfeiern ein. Von manchem Hotel in Wien kann man diese Kulisse sehr gut sehen.

Im Winter sind die Dachführungen des Naturhistorischen Museums sehr empfehlenswert. Sie finden zwar rund um das Jahr statt, aber eben nur in der kalten Jahreszeit erst mit Beginn nach der Dämmerung. Einen Besuch wert ist das Servitenviertel mit dem Sigmund Freud Museum, der Bock'schen Werkstatt und dem Zuckerlgeschäft, in dem man allerlei Leckereien erstehen kann. Im Pötzleinsdorf , nur 20 Minuten mit der Straßenbahn von Wien entfernt, kann man das Maria-Theresien-Schlössel besuchen, entlang der Pötzleinsdorfer Straße gelangt man innerhalb weniger Fußminuten zur Pötzleinsdorfer Pfarrkirche. Das Postviertel waretet mit der Jesuitenkirche, dem Erzbischöflichen Palais, der Akademie der Wissenschaft und dem Hohen Mark auf. Das Museum für angewandte Kunst ist hier Anziehungspunkt für alle Kunstfreunde. Im Karmeliterviertel, in der Leopoldtstadt, ist ein ehemaliges Kloster Namensgeber. Hier genießt man einen Spaziergang im Augarten, besucht den Karmelitermarkt, erholt sich im Dianabad und findet Spannung im Kriminalmuseum. Natürlich ist Hietzing sehr beliebt- es bietet das Schloss Schönbrunn, den Lainzer Tiergarten, besondere Bauwerke und gemütliche Kaffeehäuser. Johann Strauss, Egon Schiele und Gustav Klimt genossen bereits in ihren Leben den Charme Hietzings. Nach einem kulturell angehauchten Tag kehrt man abends gern in die Ferienwohnung in Wien zurück um sich auszuruhen für den nächsten Tag.

Wien hat so viele Attraktionen zu bieten, dass man möglichst mehrere Tage Zeit haben sollte, um alles erkunden zu können. Warum also nicht in einer Ferienwohnung in Wien Quartier beziehen. Gerade für Familien und Gruppen dürfte dies die kostengünstigere Variante zu Hotel oder Pension darstellen. Man ist in einer Ferienwohnung zwar Selbstversorger, kann sich aber dafür den Tag flexibler gestalten. Wer den Luxus in vollen Zügen genießen will, kann sich in einem schönen Hotel in Wien einmieten. Auch das hat seine Vorzüge, denn das süße Nichtstun wirkt im Urlaub natürlich auch sehr verlockend.

Foto: Markus Lenk

Folgen auf Facebook oder Google+