Achensee in Tirol Die Blaue Stunde am Achensee in Tirol.

Achensee Tirol

Der besonders reine Achensee in Tirol bildet mit dem Achtental zusammen eine atemberaubend schöne Landschaft. Das Wasser des Achensees hat fast Trinkwasserniveau und lässt eine tiefe Sichtweite zu. Bis zu zehn Meter kann man in den bis zu 133 Meter tiefen See blicken. Die Uferorte sind Seehof, Seespitz und Achenkirch, sowie Maurach und Pertisau. Umgeben ist der Achensee in Tirol vom Rofangebirge.

Der Achensee und das Achental in Tirol gehörten im zwölften Jahrhundert den Herren von Schlitters. Jene schenkten das Achental und damit den Achensee an die Kirche Achenkirch, die damals Kirche Emaus hieß. Von dieser wiederum kam das Gebiet in den Besitz des Klosters St. Georgenberg, wo es viele Jahrhunderte verblieb, bis es im Jahr 1919 an die Stadt Innsbruck verkauft wurde. In dieser also als historisch zu bezeichnenden Landschaft bieten sich die verschiedensten Urlaubsmöglichkeiten.

Aktivitäten am Achensee in Tirol

Aktivurlaub, Badeurlaub oder einfach Erholungsurlaub, sind neben dem Urlaub in Verbindung mit dem Golfen, dem Skifahren oder dem Wandern weitere Varianten neben dem klassischen Wellnessurlaub. Und so sind neben den Wellness- und Erlebnishotels Ferienwohnungen gern gewählte Unterkunftsmöglichkeiten. Bestens ausgestattete Campingplätze runden das Angebot für alle Naturfreunde perfekt ab.

Die herrliche Bergkulisse des Rofangebirges am Achensee lockt viele aktive Urlauberer auf den Rundumwanderweg von 23 Kilometern Länge. Dieser Weg ist wirklich als beeindruckend zu bezeichnen. Der Rundweg fordert einiges an Kondition. Oft führt der Weg entlang steiler Abgründe und so bieten sich für alle Besucher mit Höhenangst oder mehr Erholungsbedürfnis eine Rundfahrt mit dem Schiff oder die Benutzung der Seilbahn zu einem der Gipfel an. Von dort oben hat man eine herrliche Aussicht über das Achental und den Achensee in Tirol.

Sommer und Winterurlaub am Achensee Tirol

Wo im Sommer der Badestrand bestens besucht ist, da liegt im Winter der herrlichste Schnee in Hülle und Fülle. Winterwanderungen in mollig warmer Kleidung führen dann oft in eines der gemütlichen Kaffees, die rund um den See liegen. Die Loipen rund um den See sind jederzeit bestens gespurt und die um den Achensee Tirol liegenden Skigebite warten auf Skifahrer und Snowboarder.

Foto: Alesia Belaya für Oesterreich-Netz.de

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+