Nationalpark Thayatal

Nationalpark Thayatal Nationalpark Thayatal

Wasser plätschert leise, die Vögel singen ihr Lied mitten in die unberührte Natur hinein. Grün soweit das Auge blickt, sanft geschwungene Hügel, abgelöst von atemberaubend steilen Hängen - so kann man die Landschaft des Nationalpark Thayatal sicherlich treffend beschreiben. Er liegt im niederösterreichischem Grenzgebiet in der Nähe zu Tschechien und weist eine Größe von 1.330 Hektar auf.

In Hardegg hat man die Möglichkeit, über die Thayabrücke einfach in den tschechischen Teil des Nationalparks zu gehen. Ein beeindruckendes Bild bietet die Burg Hardegg, die bereits im 12. Jahrhundert geschichtlich Erwähnung findet. Sie erhebt sich majestätisch als imposanter Zeuge einer vergangenen Zeit aus dem tiefen Grün.

Ein weiteres Bauwerk ist die Burgruine Kaja, die ebenfalls im 12. Jahrhundert erwähnt wurde. Hier ist der Rittersaal einen Besuch wert. Beide Gebäude sind gern besuchte und besonders romantische Ausflugsziele.

Im Sommer finden sich die Gäste gern im Thayatal ein, denn es bietet neben der vielfältigen Flora über 5.000 verschiedenen Tierarten.

Ob die Unterkunft in einem Bauernhof, einer Ferienwohnung, einem Ferienhaus oder einem Hotel bezogen wird, bleibt den Gästen überlassen- das Angebot ist groß und für alle Bedürfnisse zugeschnitten.

Schlösser und Burgen sind auf österreichischer und auch tschechischer Seite beliebte Ausflugsziele. Wer neben den kulturellen Erkundungen intensiv die Natur kennen lernen möchte, dem sei eine Wanderung durch den Nationalpark Thayatal empfohlen. Unzählige Vogelarten zwitschern und singen, es huschen kleine Tiere durch die Sträucher, der Wind weht angenehm durch die Blätter der prächtigen Bäume. Seine Seele baumeln lassen und einfach Stress und Hektik vergessen- diese Wünsche erfüllt der Nationalpark.

Und wo im Sommer alles in prächtigem Grün erstrahlt, da liegt im Winter alles still unter der schneeweißen Decke. Wer nun warm eingepackt die Gegend erkundet, der vergisst den schönen Anblick der Region nicht mehr.

Rund ums Jahr locken Veranstaltungen ins Thayatal und besonders ins Nationalparkhaus zwischen Hardegg und Merkersdorf, wo immer wieder verschiedenen Ausstellungen stattfinden. Hier werden Tipps rund um die Region gegeben und man kann bei einer Tasse Kaffee überlegen, welchen Ausflug man als nächstes machen möchte.

Foto: D.W.

Hardegg

In jeder Jahreszeit interessant und mehr als nur einmal erlebenswert ist der Nationalpark Thayatal, wo bei Sonnenschein und Schneefall die...

Folgen auf Facebook oder Google+