Klosterneuburg

Eine halbe Stunde mit dem Auto von Wolkersdorf, dem sogenannten Tor zum Weinviertel, liegt die Stadt Klosterneuburg und hat viele Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen, die einen Aufenthalt in allen vier Jahreszeiten bereichern. Von hier aus erreicht man in nur einer Viertelstunden das Wiener Stadtzentrum und kann dorthin einen schönen Ausflug machen.

Wer die Stadt zum ersten Mal sieht, dem fällt gleich auf, wie schön sie begrünt ist, denn auch in den enger besiedelten Gebieten Klosterneuburgs sind überall Bäume und Gründflächen zu finden, was dem Stadtbild nicht nur Abwechslung, sondern auch Vitalität verleiht.

Einen Besuch wert ist die Sammlung Essl im gleichnamigen Esslmuseum. Hier stehen mehrere Tausend Kunstwerke zeitgenössischer Art und von nationalen, wie auch internationalen Künstlern. Zum Museum gehören ein Skulpturgarten, der Kunstfreunde begeistert, ein Café, ein Bookshop und eine Bibliothek.

Kunstvoll geht es auch im Stift Klosterneuburg zu, denn hier befindet sich der weltweit bekannte, mittelalterliche Verduner Altar, aber auch barocke Werte zeigen ihre zeitgenössische Pracht. Moderne Kunst in Form von Gemälden befinden sich ebenfalls im Stift und durch besondere Ausstellungen werden interessante Forschungsergebnisse gemeinsam mit dem Kunstgenuss präsentiert.

Dort, wo eins ein Pranger stand befindet sich seit dem Jahr 1782 die Mariensäule, welche neben einer Marienfigur auch bildhauerische Abbilder der Heiliegn Leopold, Florian und Donatus aufweist.

Mit der Lourdesgrotte hat Klosterneuburg eine besondere Wallfahrtsstätte, die eine Nachbildung des Felsens von Massabielle ist. Ein natürlicher Felsen wurd ebearbeitet und zur Grotte geformt. Die Felsnische zeigt an der Seite ein Gnadenbild und bietet mit einer Kapelle eine Möglichkeit auch bei schlechtem Wetter in sich zu kehren oder zu beten.

Ebenfalls bei jedem Wetter schön ist neben Wanderungen und Spaziergängen eine Einkehr in eines der Restaurants, um die regionalen Köstlichkeiten und natürlich den guten Wein zu genießen. Klosterneuburg verfügt nämlich über Weineigenanbau, der auf Wunsch ausgeschenkt werden kann.

Gemütliche Gasthöfe, Pensionen, Hotels und Gästezimmer mit familiärem Flair stellen die Ausgangspunkte für das Erleben der schönen Stadt dar.

Folgen auf Facebook oder Google+