Sport im Gurktal

Viele Gemeinden im Gurktal bieten Möglichkeiten zu sportlichen Betätigungen aller Art. Für sportliches Vergnügen in allen Jahreszeiten bietet im Glödnitzbachtal die Flattnitz unter anderem ein weiläufiges Wanderwegenetz, welches die Wanderer durch herrliche Wälder und an klaren Bergseen vorbeiführt. Hier können Pferdefreunde Reitunterrricht von erfahrenem Personal erhalten und gemeinsam ausreiten. Tennis wird in Flattnitz gespielt, man kann fischen und jagen.

Radler freuen sich über die vielen Radwege, auf denen sie die wie unberührt liegenden Natur genießen können und dabei ihrer Gesundheit etwas Gutes tun.

Im Gurktal kann man viele Sportmöglichkeiten ausüben. Traumhaft für die kalte Jahreszeit ist in Glödnitz das verträumte Skigebiet Flattnitz mit zehn bestens präparierte Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden auf einer Seehöhe von 1.400 bis 1.840 Metern. Drei moderne Aufstiegshilfen stehen für die Gäste zur Verfügung und eine Rodelbahn von drei Kilometern bietet rasante Touren an. Zum traditionellen Eisstockschießen findet man sich gerne ein und Snowboarder freuen sich über die Halfpipe.

Die gastronomischen Betriebe der Region werden auch aus der Umgebung selbst mit den Zutaten für die Köstlichkeiten versorgt und bietet somit eine gute Möglichkeit zum Stärken und Erholen, bei dem man zugleich noch mehr über das Gurktal erfährt- und zwar auf kulinarische Art.

Viele Strecken bieten sich für Moutainbiker an, die ihr Können verbessern möchten und Radwege bieten sich an, um die Landschaft gemächlich genießen zu können. Empfehlenswert ist die KärntenCard, welche den Eintritt zu 100 Attraktionen ermäßigt oder erspart. So können sportliche Möglichkeiten, wie zum Beispiel die Benutzung einer Seilbahn, genutzt werden und erholsam ergänzt durch die Besuche der Ausflugsziele.

Die Orte Feld am See und Bad Kleinkirchheim sind wunderbare Ziele für Freunde des Wintersports, auch Familien können in den Skigebieten der Region alles finden, was sie für einen gemeinsamen, entspannten Urlaub brauchen.

Folgen auf Facebook oder Google+