Wandern im Gurktal

Zum Wandern im Gurktal bieten sich viele Möglichkeiten und einer der für Wanderer empfehlenswerten Orte ist sicherlich die Gemeinde Weitensfeld. Sie befindet sich im Zentrum des Gurktals und reicht bis zu den südlichen Wimitzer Bergen.

Es gehören 41 Orte zur Gemeinde Weitensfeld, die ein anerkannter Luftkurort ist und somit einen weiteren Effekt zur gesunden Betätigung des Wanderns beiträgt. Von charmanten Bauernhöfen bis zu Ferienwohnungen bieten sich hier Unterkünfte als Basis für ausgedehnte Wanderungen oder gemächliche Familienspaziergänge. Hier befinden sich, neben verschiedenen Möglichkeiten zu sportlichen Aktivitäten, ungefähr 50 Kilometer sichere, markierte Wanderwege. Es geht durch die herrlichen Wälder und durch weite, grüne Wiesen.

In allen Jahreszeiten sind die Wege ansprechend für jeden Wanderer. Im Frühjahr beginnen die ersten Blüten die Almen zu zieren und im Sommer blühen sie dann duften in aller Pracht. Der Herbst bringt dann das kühle Klima und weht die Blätter über Wege und Felder. Im Winter nimmt man warm angezogen anregende Wanderungen vor, genießt die Stille und die klare Luft.

Ein schönes Erlebnis für die ganze Familie sind sicherlich Wanderungen zu einem bestimmten Ziel, auf das sich alle gemeinsam freuen. Hier wäre der Erlebnisbauernhof in Madritsch zu nennen. Hier gibt es einen Kinderspielplatz und die kleinen Gäste können kostenfrei auf einem niedlichen Pony reiten. Die Tiere können angesehen und auch gestreichelt werden, es bietet sich ein Pool, ein Tennisplatz, Kulinarisches und Veranstaltungen wie Grillabende mit Musik.
Wanderungen zu bestimmten Themen werden im Gurktal ebenfalls angeboten. Sehr beliebt ist die Schwammerlsuche, also eine Wanderung zum Pilzsammeln.

Folgen auf Facebook oder Google+