Baden im Paznauntal

Der Tramser Weiher ist ein Badeweiher, welcher einst als künstlich angelegter Wasserspeicher erstellt wurde. Er liegt auf einer Terasse des Krahbergs oberhalb von Landeck. Inzwischen wird er sehr gerne im Sommer als Badeteich genutzt und bietet nicht nur den Einwohnern eine schöne Möglichkeit zur Erholung.

Die Landschaft um den Weiher herum fügt ihren Teil dazu. Hier ist die Natur intakt und man befindet inmitten eines gesunden und schützenswerten Bereich. Einfach traumhaft ist es, hier in das erfrischende Nass zu springen oder einfach ausgelassen zu planschen. In Ischgl bieten sich weitere Bademöglichkeiten.

Das Silvretta Waldbad ist ein Freibad mit großzügiger Liegewiese und einer herrliche, fast 50 Meter langen Wasserrutsche. Mit Besonderheiten wie Bodensprudel im Wildbach, Massagedüsen und dem Wasserfall biete er alles für einen sorglosen Tag. Für die kleinen Gäste steht ein Kinderplanschbecken zur Verfügung. Mit einer sehr angenehmen Wassertemperatur von 28 Grad Celsius ist es wirklich ein Vergnügen, in das saubere Nass zu gleiten. Das Schwimmbecken ist 34 Meter lang und bietet somit viel Platz, um lange Bahnen zu ziehen. Und all dies bietet sich inmitten der idyllischen Landschaft des herrlichen Alpenpanoramas. In äußerst modernem Abiente bietet sich mit dem Hallenbad in Kapple eine gute Alternative zum Freibad, wenn das Wetter einmal nicht so gut mitspielen sollte.

Das Erlebnishallenbad Galtür ist mit einer beeindruckenden Wasserglocke und einer 45 Meter langen Wasserrutsche ausgestattet. Es bietet eine Erlebnisdusche und einen schönen Kinderbereich. Hier befindet sich ein Wasserigel und eine Wasserfontäne, auch das niedliche Spielnashorn Buhu darf nicht fehlen, wenn die kleinen vergnügt planschen. Eine Gegenstromanlage, entspannende Massagedüsen und ein Wasserfall sorgen für Abwechslung. Auch der Wildbach steht bereit, um das Badevergnügen zu erweitern.

Folgen auf Facebook oder Google+