Wandern im Paznauntal

Die wunderbar wohltuende Verbindung aus Wandern und Wellnessangeboten bietet sich im Paznauntal. Die Bergbahnen See können hierzu ihre Gäste einladen, wenn diese von der Mittelstation auf 1.850 Metern Seehöhe aus starten. Hier lassen sich schier unendliche Wanderwege erkunden und Schutzhütten, sowie Almen stehen mit Verpflegung und Unterkunft bereit.

Bis zur Versing Alm lässt sich binnen einer Dreiviertelstunde eine schöne Familienwanderung unternehmen und wer es etwas anspruchsvoller sucht, der wird gerne auf dem Furgler bergsteigen. Hierbei erreicht man bis zu 3.004 Meter Höhe. An der Mittelstation steht dann, für all die beanspruchten Wanderer ein Gesundheits- und Wellnesspark bereit. Hier können die Gäste richtig ausspannen und sich nach dem Sport gezielt erholen und das Panoramarestaurant besuchen, um sich zu stärken. Verschiedene Anwendungen und Kurse finden im Zentrum statt und man kann ein wohltuendes Fußreflexzonenbad nehmen.

Im Winter findet hier der Skibetrieb inmitten der großartigen Landschaft statt und der Schnee bietet die Möglichkeit zu ausgedehnten, anregenden Wintwerwanderungen. Eine besonders schöne und empfehlenswerte Wanderung führt zur einer Ascherhütte. Mit der Gondelbahn erreicht man von der Bergstation See das Panoramarestaurant auf 1.850 Meter Seehöhe und kann dann verschiedene Wanderrouten ausprobieren. Vom Restaurant zur Ascherhütte Nummer 10 kann man binnen zweieinhalb Stunden gelangen. Diese Wanderung im Paznauntal ist als leicht zu bezeichnen und kann sich daher auch für Anfänger anbieten.

Vom Panoramarestaurant zur Ascherhütte Nummer 35 kann man innerhalb von zwei Stunden wandern und ist dann in einem mittelschweren Grad unterwegs. Für den Abstieg bietet sich die Route über die Versingalpe und von hier aus lässt sich wieder der Weg zum Panoramarestaurant nehmen.

Folgen auf Facebook oder Google+