Privatunterkünfte in Österreich

Privatunterkünfte in Österreich werden hart von der Finanzkrise getroffen
Privatunterkünfte in Österreich werden hart von der Finanzkrise getroffen. Übernachtungszahlen sind rückläufig.

Privatunterkünfte in Österreich werden hart von der Finanzkrise getroffen

Österreichs Vermieter sind unzufrieden mit den aktuellen Übernachtungszahlen der ersten Hälfte der Sommersaison. Gerade die privaten Vermieter hat es hart getroffen. Während die Gesamtübernachtungen um etwa 5% zurückgegangen sind, waren es bei den Privatunterkünften 8,2%. Am besten haben die gewerblichen Ferienwohnungen abgeschnitten. Gewerbliche Vermieter sind mit einem Minus von 2,1% am stabilsten.

Bei den Zahlen sollte man immer bedenken, dass durch die EM in Österreich in 2008 Rekordzahlen bei den Übernachtungen erreicht wurden. So ist die Anzahl der Übernachtungen 2009 bis zum Juni die zweit höchste in der Statistik. Dennoch zeigt die Statistik das auch für Ferienwohnungen das Marketing eine entscheidende Rolle spielt. Der Unterschied des Rückgangs der Vermietungen zwischen privaten Ferienwohnungen und gewerblich vermieteten Ferienwohnungen erklärt sich offensichtlich aus dem Vertriebsweg.

Die meisten privaten Ferienwohnungs-Vermieter in Österreich verlassen sich auf die Vertriebswege der lokalen oder regionalen Touristikbüros und ihre Stammgäste und ignorieren moderne Marketingmöglichkeiten wie das Internet. Die gewerblichen Vermieter dagegen nutzen die komplexen Strukturen des Internet und sind so einfach präsenter. Der Anteil der über das Internet vermarkteten Ferienwohnungen steigt stetig. Und gerade in Zeiten der Krise, wenn Stammgäste ausfallen, muss man sich stärker um neue Gäste bemühen. Wichtig in diesem Zusammenhang ist gerade die Sichtbarkeit in fremden Sprachen. Die klassischen Ferienwohnungsgäste in Österreich kommen zwar immer noch aus Deutschland und den Niederlanden, diese Märkte sind aber Rückläufig. Starkes Wachstum an Ferienwohnungsgästen kommt z. B. derzeit aus den russisch sprechenden Ländern.

So wird es immer wichtiger schnell auf die wechselnden Bedingungen im Ferienwohnungsmarkt zu reagieren. Hierfür ist das Internet geradezu prädestiniert. Im Verbund unserer Internetreiseführer bekommt man mit einem bezahlten Eintrag die Inserate in den Fremdsprachen-Reiseführern und den überregionalen Reiseführer-Webseiten gratis dazu. Einzige Voraussetzung ist das erfassen der Daten in den jeweiligen Sprachen. Dabei unterstützen wir unsere Inserenten gerne. Weitere Informationen zum Inserieren von Ferienwohnungen findet man unter Ferienwohnung Inserieren

Weiterführende informationen über den Verbund des Reiseführernetzes bekommen sie unter Reiseführer-Netzwerk.

Foto: Reiseführer-Netz

Datum: 03.09.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Skisaison Start 2013/2014 Tirol
Skisaison Start 2013/2014 Tirol. Die Skigebiete in Tirol nehmen ab September die Skilifte in Betrieb. Ab dem 11. Oktober 2013 startet die Skisaison in den unterschiedlichen Wintersportregionen in Tirol.
Grossglockner Berglauf 2012
Der Grossglockner Berglauf 2012 findet im Nationalpark Hohe Tauern statt. Der Lauf ist das erste Green Event in Kärnten. Ganz im zeichen des Umweltschutzes steht der Grossglockner Berglauf 2012 und zieht viele in eine herrliche Bergkulisse.
Klima Camps Österreich
Klima Camps Österreich für Kinder, Klima Camps im Nationalpark Hohe Tauern, Österreich. Die Klima Camps im Nationalpark Hohe Tauern bringen Kindern mit viel Spaß die Themen Klima und Klimawandel und seine Folgen näher.