Snowspeedhill Race 2010 Eberschwang

Snowspeedhill Race 2010 Eberschwang
Snowspeedhill Race 2010 Eberschwang

Zum Snowspeedhill Race 2010 Eberschwang finden sich Fahrerinnen und Fahrer aus Slowenien, Kroatien, Deutschland und Österreich ein. Joe Lechner sieht der Herausforderung am 6. Februar entgegen. Er war 2009 der Schneekönig und in den Jahren 1998 sowie 1999 der Motocross- Staatsmeister und ist in der aufregenden Vorbereitungsphase für das diesjährige Event. Der deutsche Herausforderer ist Alex Sedlmaier aus Dachau, der mit einer Zweizylinder BMW HP 2 antreten wird. „Bergauf im Schnee ist ohnehin Vollgas das einzig machbare Rezept. Mit der HP 2 hab’ ich zwar einen Gewichtsnachteil, aber einen klaren PS-Vorteil. Wobei mit dem Zweizylinder die Flugbahn beim Sprung über die Kante schon exakt sein soll. Sonst kann es kritisch werden“, sagt Sedlmaier.

Der Kroate Marko Prodan war bereits 2009 kroatischer Vizeenduromeister und will 2010 erfolgreicher sein als beim SnowSpeedHill Race 2009. Herbert Lindtner aus Niederösterreich gewann 1997 den italienischen MX Titel und freut sich ebenfalls auf das Snowspeedhill Race 2010 Eberschwang. Auf der Starliste für das Snowspeedhill Race 2010 Eberschwang steht Sabine Pulz aus Leobersdorf in Niederösterreich. Sie ist European Quad Champion und war Zweite beim Endurance Day. Sie ist eine von sechs Teilnehmerinnen, zu denen auch Sandra Plasser gehört.

Wer das Snowspeedhill Race 2010 Eberschwang genießen möchte, kann sich auf besten Service für die Zuschauer des Spektakels verlassen: Ab dem Skilift Eberschwang verkehrt ein Shuttlebus für die Zuschauer. Snowspeedhill Veranstalter Joe Lechner sagte über die Zuschauerplätze: „Spar hat uns Zuschauerparkplätze direkt im Ortszentrum von Eberschwang zur Verfügung gestellt. Von dort werden die Zuschauer mit den Bussen kostenlos zur Arena und bis 22 Uhr auch wieder zurück gebracht.“ Somit können sich alle Gäste des Snowspeedhill Race 2010 Eberschwang auf einen besonderen Tag mit angenehmen Komfort und rasantem Sportvergnügen freuen. Natürlich ist für die Verpflegung der Zuschauer gesorgt. Gleich an der Strecke werden sie ebenso bewirtet wie im Skigasthaus Reisinger, wo man gesellig beisammen sein kann. Viele Besucher buchen sich sogar ein Hotel in Ried im Innkreis, das in der Nähe von Eberschwang liegt. So muss ein längerer Heimweg nicht noch am Abend angetreten werden.

Datum: 27.01.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Österreich
Österreich ist in allen Regionen auf Touristen eingestellt. Aus diesem Grund ist das Angebot in Österreich an Ferienwohnungen, Ferienhäusern, Hotels, Pensionen und anderen Unterkünften auch sehr groß. Behinderte Menschen, Alte, Junge, Großfamilien und Gruppen, hier dürfte jeder etwas Entsprechendes finden.
Winterurlaub
Um die Winterferien in Österreich zu verbringen, kommen Urlauber aus nah und fern angereist, so dass sich die Wintergebiete meist in eine Multi-Kulti-Szenerie verwandeln. Österreich genießt weit über die Landesgrenzen hinaus einen guten Ruf, der auch die herzliche Gastfreundschaft der Österreicher umfasst.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Skisaison Start 2013/2014 Tirol
Skisaison Start 2013/2014 Tirol. Die Skigebiete in Tirol nehmen ab September die Skilifte in Betrieb. Ab dem 11. Oktober 2013 startet die Skisaison in den unterschiedlichen Wintersportregionen in Tirol.
Grossglockner Berglauf 2012
Der Grossglockner Berglauf 2012 findet im Nationalpark Hohe Tauern statt. Der Lauf ist das erste Green Event in Kärnten. Ganz im zeichen des Umweltschutzes steht der Grossglockner Berglauf 2012 und zieht viele in eine herrliche Bergkulisse.
Klima Camps Österreich
Klima Camps Österreich für Kinder, Klima Camps im Nationalpark Hohe Tauern, Österreich. Die Klima Camps im Nationalpark Hohe Tauern bringen Kindern mit viel Spaß die Themen Klima und Klimawandel und seine Folgen näher.