Skigebiet Hochwurzen

Das Ski Amadé Gebiet Hochwurzen bietet insgesamt 17, 5 Pistenkilometer auf einer seehöhe von 745 bis 1.894 Metern. Besonders Anfänger und Fortgeschrittene kommen auf den bestens präparierten Pisten voll auf ihre Kosten.

Etwas ganz Besonderes bietet sich mit der ungewöhnlichen Seilbahnanlage eines italienischen Seilbahnbauers, bei der zuerst drei Sessel die Talstation verlassen und dann je eine Gondel hinterher fährt. Dies ist ein durchdachtes System, denn während versierte Skifahrer gerne die Sessel nutzen, finden Anfänger und Kinder eine Gondel komfortabler und sicherer. So werden also Wartezeiten weiterhin verkürzt und drei Zielgruppen finden gleichermaßen ihr Lieblingsbeförderungsmittel.

Die flachen Pisten des Gebietes Hochwurzen ziehen besonders Anfänger und Genießer an- alle Gäste erfreuen sich an dieser Aufstiegshilfe, dem Hochwurzen Sun-Jet. Traumhaft Sonnen verwöhnte Hänge laden ein, sie wieder und wieder zu entdecken.

Wer kommt außer den Skifahrern im Gebiet Hochwurzen noch auf seine Kosten? Snowboarder zum Beispiel, die sich mit den Jumps, Slides, Boxes und vielem mehr herausfordern. Winterwanderer genießen die sportliche Betätigung und genießen in gemächlicher und gesunder Bewegung die traumhafte Winterlandschaft.

Wenn der Abend kommt, endet das Vergnügen im Skigebiet Hochwurzen aber nicht, sondern es zeigen sich weitere Möglichkeiten. Die drei Kilometer lange Flutlichtpiste lädt zu atmosphärischem Verweilen ein und mit dem abendlichen Rodeln auf sieben Kilometern beleuchteter Rodelbahn geht der Spaß weiter.

Zum Après-Ski laden die vielen gemütlichen Skihütten und die Diskotheken, in denen man die Nacht dann schlussendlich zum Tage machen kann.

Das Gebiet ist für Kinder ebenfalls bestens ausgestattet und zeigt sich mit dem Kinderpark als ein gutes Ziel für junge Familien. Hier tummeln sich die kleinen mit ihren neuen Freunden auf der Kinderpiste, dem beliebten Zauberteppich und testen den Übungslift unter fachkundiger Aufsicht des erfahrenen Personals.

Folgen auf Facebook oder Google+