Skigebiet Hohe Tauern

Wer ein idyllisches Skigebiet sucht, das sich für die ganze Familie eignet, der findet es sicherlich mit dem Skigebiet Hohe Tauern, welches sich auf einer Seehöhe von 1.250 bis 1.725 Metern befindet.

Mit fünf modernen Schleppliften gelangen die Gäste auf die bestens präparierten 12 Pistenkilometer. Zwei Kilometer sind blaue Piste, neun Kilometer sind rot und ein schwarzer Kilometer sind für die Profis vorbereitet.

Familien freuen sich, dass sie ihren Kleinen bis sechs Jahre gratis mitnehmen können. Und auf die Kinder warten viele wundervolle Attraktionen wie der süße Wichtelwald oder die Hoppelpoppelbahn, dann das Skikarussell und der Zauberteppich in der Kinderskischule. Der Bereich befindet sich für die Eltern gut einsehbar in der Nähe des Liftes.

So lässt sich ein winterlicher Urlaub richtig genießen! Snowboarder finden sich ebenfalls gerne im Gebiet Hohe Tauern ein und genießen die herrlichen Naturschneepisten mit den Jumps.

Das Skigebiet Hohe Tauern hat nicht umsonst das Steirische Pistengütesiegel. Natürlich stehen Beschneiungsanlagen bereit, um den Himmel zu unterstützen. Für das leibliche wohl und angenehme Pausen sorgt unter Anderem die Wichtelhütte mit ihren Sonnenterrasse und der wunderbaren Aussicht auf einer Höhe von 1.800 Metern.

Langläufer wissen die drei klassischen Loipen mit insgesamt 13 Kilometern und die Skatingloipen zu schätzen. Auf einer Höhenlage von 1.250 Metern können Anfänger, Fortgeschrittene und auch Profis ihr Können verfeinern. Die Ausrüstung kann entliehen werden und für die Skier gibt es einen Service. Das Auto kann bequem am Start der Loipen geparkt werden, so dass man schnell ins schneeweiße Vergnügen gelangt. Das Loipennetz ist vielfältig und ist zu wirklich vernünftigen Preisen zu nutzen. In das Triebental führt eine fünf Kilometer lange Wanderloipe hinab.

Folgen auf Facebook oder Google+