Salzburger Kalkalpen

Salzburger Kalkalpen Salzburger Kalkalpen

Der Teil der Nördlichen Kalkalpen, der sich im österreichischen Bundesland Salzburg befindet, wird in Salzburg selber als die Salzburger Kalkalpen bezeichnet. Zu diesem Gebirgsteil gehören die Loferer, die Leoganger Steinberge, die Berchtesgardener Alpen, das Tennengebirge und das Osterhorngebiet. In dieser weiten Region befinden sich einige beliebte Skigebiete, wie zum Beispiel das große Gebiet Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang auf einer Seehöhe von 800 bis 1914 Metern. Hier stehen 23 Schlepplifte, 16 Sessellifte und 15 Kabinenbahn zur Verfügung, um die Gäste auf die gewünschte Höhe zu bringen.
Insgesamt 200 Kilometer Piste erwarten die Besucher dieses Gebietes. 90 Kilometer sind im leichten Schwierigkeitsgrad, 95 sind als mittelschwer zu bezeichnen und weitere 15 Kilometer der Pisten sind „schwarz“ gekennzeichnet.

Die umgebaute Talstation der Leoganger Bergbahnen bestechen durch ein großes Angebot. Ein Sportcenter wartet dort mit Skiservice und Skiverleih auf. Eine Tiefgarage steht ebenfalls bereit und rundet den Komfort ab. Vom Flachdach der Garage aus kann die Gondel einfach mit den Skiern erreicht werden. Ein Kinderzugang wurde speziell für die Kleinen Winterurlauber eingerichtet. Zudem werden die Kleinen im Kinderzentrum Villa Kunterbunt an der Talstation erwartet.

Das Gebiet kann zur Absicherung der Schneesicherheit mittels modernster Beschneiungsanlagen in die weiße Pracht verwandelt werden, die für die Gäste benötigt wird. Die Ferienwelt Saalfelden-Leogang bietet teilweise Gratisferien für die Skikinder und moderne, beheizbare Sessellifte. Selbstverständlich werden die Skianlagen fortlaufend modernisiert.

Bei Saisoneröffnung werden aktuelle Skimodelle und Snowboards getestet. Die Großzahl der Gäste in diesem Skigebiet sind Familien und so ist man hier mit besonderen Pauschalen besonders auf Eltern mit Kindern eingestellt.

150 Kilometer umfasst das große Loipennetz der Ferienwelt Saalfelden-Leogang, welches alle Schwierigkeiststufen beeinhaltet. Doppelspuren und Skatingspuren werden jeden Tag gepflegt. Die WM-Loipe am Ritzensee gehört hier zu den schwierigeren Strecken und ist als Herausforderung Anziehungspunkt für viele Langlaufbegeisterte. Am Loipenstart ist ein Parkplatz und in den Skischulen wird kompentent das nötige Wissen vermittelt und die Sportgeschäfte stehen mit Beratung, Verkauf und auch Verleich zur Seite. In den speziellen Langlaufschulen werden Anfänger und Fortgeschrittene fachkundig betreut.

Foto: D.W.

Folgen auf Facebook oder Google+