Totes Gebirge

Totes Gebirge Totes Gebirge

Das Tote Gebirge ist eine in den Nördlichen Kalkalpen gelegene Gebirgsgruppe. Das Plateaugebirge liegt in den Ostalpen, im österreichischen Bundesland Steiermark. Zum Toten Gebirge gehören die Schönberggruppe, die Prielgruppe und die Warscheneckgruppe. In dieser beliebten Urlaubsregion liegen mehrere Skigebiete. Besonders zu erwähnen ist sicherlich das Skigebiet Tauplitzalm. Die gepflegten Pisten sind in 16 Kilometer leichte Strecke und weitere 16 Kilometer mittelschwere Piste aufgeteilt. Es gibt des Weiteren acht Kilometer Piste auf Profiniveau. Mit vier Sesselliften und 18 Schleppliften werden stündlich bis zu 20.400 Personen auf die Pisten befördert. Die Höhe der Tauplitzalm beträgt zwischen 1650 und 1965 Metern und ist in sonniger Terassenlage. Ideale Bedingen für das Carving bieten die weitläufigen Pisten. Das Freeridegelände bietet attraktive Jumps für Snowboarder und Skifahrer. Eine moderne Beschneiungsanlage sorgt für erforderte Schneesicherheit. Auch Tourenskilauf ist auf der Tauplitzalm beliebt und wird von den Skischulen des Gebietes angeboten. Der Ort Tauplitzalm ist ein idyllisches, autofreies Fleckchen. Ein Skidorf mit gemütlichen Restaurant, atmosphärischen Hütten und sehr komfortablen Hotels. Auch Ferienwohnungen sind hier für ein individuelles Urlaubserlebnis buchbar.

Ein weiteres, größeres Skigebiet ist das Gebiet Loser-Althaussee auf 800 bis 1.800 Metern Seehöhe. Die insgesamt 29 Pistenkilometer sind unterteilt in 16 leichte, 11 mittelschwere und 2 schwere Kilometer. Mit vier Schleppliften und vier Sesselliften gelangen die Gäste auf die gepflegten Pisten dieses schönen Panoramaskigebietes. Das Loser-Hochplateau bietet einmaligen Winterspaß für alle Skibegeisterten. Familien sind hier ebenso gut aufgehoben wie Gruppen oder Paare. Im Kinderland mit dem Zauberteppich sind die Kleinen amüsiert und begeistert bei der Sache. 44 Schneekanonen und eine beleuchtete Piste runden das Vergnügen von technischer Seite ab. Schneeschuhwanderungen sind eine beliebte Abwechslung und führen durch die ergreifend schöne und unberührte Winterwunderwelt auf dem Loser. Skihütten und Diskotheken sichern das Après-Ski-Erlebnis.

Das Skigebiet Wurzeralm im Toten Gebirge begeistert kleine Gäste mit einer Kinderpiste nebst zugehörigem Lift, einem Zauberteppich und dem Kinderpark Betreut werden die Kinder kompetent und so wird den Eltern die Möglichkeit gegeben, einmal gemeinsam abzuschalten. Eine Skischule und eine Snowboardschule vermitteln fachkundiges Wissen. Die 20 Pistenkilometer sind größtenteils mittelschwer eingestuft und acht Kilometer verbleiben im leichten Schwierigkeitsgrad. Auf einer Seehöhe von 800 bis 1.870 Metern gelegen bietet das Gebiet die schnellste Standseilbahn der Welt von Spital am Pyhrn bis hinauf zur Wurzeralm.

Foto: D.W.

Folgen auf Facebook oder Google+