Reichenau

Reichenau im Bodensee Reichenau. Segler vor der Insel Reichenau im Bodensee

Reichenau ist die größte Insel im Bodensee und befindet sich im Untersee. Ihr kommt aufgrund der Zugehörigkeit zur UNESCO Liste der Weltkulturerben eine ganz besonders hohe Bedeutung zu. Das Verzeichnis in dieser Liste kann sich die Insel Reichenau in Verbindung mit dem Kloster, das sich auf der Insel befindet, seit dem Jahr 2000 anrechnen. Reichenau gehört zum deutschen Staatsgebiet. Zur Geographie des Bodensees ist zu sagen, dass ähnlich wie beim Genfer See verschiedene Teile des Sees zu verschiedenen Nationalstaaten gehören. So befinden sich Teile des Bodensees auf deutschem, österreichischen und auch schweizerischen Hoheitsgebiet. Somit ist Reichenau in den Landkreis Konstanz eingegliedert und repräsentiert eine eigenen kleine Gemeinde mit etwa 5000 Einwohnern, die jedoch teilweise auch auf dem Festland zu Hause sind.

Insel Reichenau

Interessierte Urlauber, die mit der Idee spielen auf Reichenau ihre schönsten Tage im Jahr zu verbringen, sind gerne dazu aufgerufen, sich über Unterkünfte auf Reichenau zu informieren. Reichenaus Wirtschaft lebt hauptsächlich von dem Tourismus. Es kann sogar davon gesprochen werden, dass Reichenau mit etwa 200.000 Übernachtungen und zahlreichen Tagesurlaubern im Flächenvergleich eine der zentralen Touristenzentren des Bodensees ist. Die Anreise beschert keinesfalls vermutete Hindernisse, denn Reichenau ist sehr gut an die Infrastruktur und das Verkehrsnetz angebunden. Es existiert ein Damm für die Verkehrsverbindung, so dass Reichenau problemlos mit dem PKW zu erreichen ist. Auch der Öffentliche Personennahverkehr verkehrt regelmäßig zwischen Reichenau, dem Festland und den angeschlossenen Städten. Die Insel ist also auch mit dem Bus oder aber über Wasser mit den Schiffen zu erreichen. Sollten Sie während Ihrer Urlaubstage in Österreich Zeit haben, die Region Bodensee näher zu erkunden, gehört Reichenau als Weltkulturerbe auf jeden Fall mit auf die Liste der zu besuchenden Ausflugsziele. Auch das Kloster Reichenau ist definitiv einen Besuch wert. Allerdings ist die Insel Reichenau von Vorarlberg nicht direkt mit dem Schiff erreichbar. Von Österreich aus kann man aber über die Schweiz oder Deutschland mit dm PKW zur Insel Reichenau fahren.

Foto: Dagobert

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+