Obertrum

Der Obertrumer See gehört als größter zu den drei Seen des Salzburger Seengebietes Trumer Seen und liegt im Flachgau. Das Ufer ist im Sommer leuchtend grün bewachsen und bieten kleine mit Schilf bewachsene Einbuchtungen. Schwäne gleiten lautlos über die zarten wellen des klaren Wassers und vermitteln ein Gefühl der Ruhe, welches auch den Ort Obertrum beseelt. Hier können die Besucher sich wunderbar erholen und viele bleibende Eindrücke sammeln. Sportliche Betätigungen können langen Ruhepausen vorausgehen. Wer gerne einem beschaulichen Zeitvertreib nachgeht und angelt, kann hier die Fischerkarten für den See erwerben. Ein Bootsverleih gibt viele verschiedene Boote aus, damit die Besucher den See individuell erkunden können. Wer das Ufer befahren möchte, kann ein Fahrrad entleihen und gemächlich um den in der Sonne schimmernden See zu erleben. Beim Beachvolleyball auf dem öffentlichen Platz lässt sich gemeinsam ein anregender Sport erleben.

Viele weitere Orte laden ein zum Tennis, zum Minigolf oder Nordic Walking. Im Strandbad steht das Wasservergnügen im Vordergrund und bei der Schiffrundfahrt zeigt sich eine weitere Möglichkeit der gemütlichen Erkundung des Obertrumer Sees.

Zauberhaft zeigt sich die Puppenwelt in Obertrum, in der 250 handgefertigte Puppen zu verschiedenen Themenwelten arrangiert wurden. Zu sehr angenehmen Preisen könen Familien, Einzelpersonen und Gruppen die Puppenwelt betreten und sich bezaubern lassen.

Ein besonderes Erlebnis mit Tieren bietet sich bei der Lamawanderung am Haunsberg. Die Teilnehmer werden eingeführt und ziehen dann mit einem erfahrenen Führer los- das Lama mit sich führend.

Vor über zehn Jahren wurde das sogenannte Bierkabarett gegründet. Ein Mal im Monat treffen sich hier Freunde des Kabarett und der Kleinkunst ein, um einen anregenden und kurzweiligen Abend zu erleben.

In Obertrum lassen sich in allen vier Jahreszeiten die Geschenke der intakten Natur genießen und auf viele Arten erleben. Zudem finden verschiedene Veranstaltungen rund um den Jahreskreislauf statt, welche Besucher und Einheimische zusammen bringen.

Folgen auf Facebook oder Google+