Spittal an der Drau

Unweit des schönen Ausflugziels Wildpark Diana im Maltatal liegt die Stadtgemeinde Spittal an der Drau. Jenseits der Hektik eines großen Urlaubsortes bietet Spittal an der Drau tagsüber und auch nachts viele Möglichkeiten, gesellig beisammen zu sitzen, zu essen und trinken. In lauschigen Cafés sitzt man im Sommer draußen, genießt das angenehme Klima und betrachtet das beschauliche Treiben. Nachts finden sich die Besucher in Cocktailbars, Diskotheken und Szenelokalen ein, um zusammen vergnügte Stunden zu verbringen. Besonders zu empfehlen sind die italienischen Restaurants der Superlative, aber auch traditionelle und regionale Küche sind weithin bekannt.

Frisch gestärkt lässt sich manches unternehmen und auch Familien finden zahlreiche für sie geeignete Aktivitäten.

In den wärmeren Jahreszeiten lockt die gesunde Natur mit all ihren landschaftlichen Schönheiten und Besucher wie Einheimische radeln, fahren mit dem Mountaibike oder besuchen den Millstätter See. Hier findet man mit einem beherzten Sprung eine angenehme Erfrischung an heißen Tagen und genießt es, durch das klare frische Wasser zu gleiten. Weitere Aktivitäten sind neben Wasserski, Reiten und Beachvolleyball auch Golf und Kegeln. Ein besonders erholsames Erlebnis ist auch eine Schifffahrt auf dem Millstätter See. Angler genießen die Möglichkeiten des Sees auf ihre Weise.

Wenn es dann wieder kühler wird, heißt es in die Wanderschuhe schlüpfen, einen Rucksack füllen und los geht es auf die 500 Kilometer Wanderwege durch die intakte Natur, die immer wieder einen Moment innehalten lässt. Sei es zum fotografieren oder um einfach die Aussicht zu genießen.

Wird es dann richtig kalt und zeigt sich dieselbe Landschaft mit einer glitzernden Schneedecke, finden sich die Besucher gerne zum Langlaufen, Nordic Walking oder auch Eislaufen ein. Skifahren in fast unbegrenzter Dimension bietet sich durch das Skikarussell, denn mit nur einem Skipass kann man über 34 Skigebiete genießen, die man schnell von Spittal an der Drau aus erreichen kann.

Folgen auf Facebook oder Google+