Reiten im Maltatal

Zum Reiten gibt es im Maltatal einige Möglichkeiten, vor allem, weil die herrlich intakte Natur zu entspannten Ausritten einlädt. Die Region ist bekannt für ihre Pferdefreundlichkeit und so kann jeder sein Können testen oder erweitern. Auch Anfänger können hier die ersten Annäherungen machen. Es gibt Arrangements für Reiterferien im Nationalpark Nockberge. Für Kinder vom Grundschulalter bis zu Teenagern. So können die Kinder beste Versorgung, Gemeinschaft und fachkundigen Reitunterricht genießen. Ausritte in den Nationlapark gehören selbstverständlich auch dazu.

In Gmünd befindet sich der schöne Reiterhof, auf dem man diese und viele weitrere Arrangements erleben kann. Auch einzelne Reitsstunden können von den Gästen der region gebucht werden. Man findet sich zu gemeinsamen Ausritten zusammen und sammelt hierbei neben neuen Kenntnissen auch unvergessliche, landschaftliche Eindrücke. Ebenfalls in Innerkrems gibt es einen Reiterhof, der Anfänger, Fortgeschrittene und erfahrene Reiter willkommen heißt und sie je nach Wissensstand und Reitsicherheit unterrichtet. Auf dem Eselsgestüt Maltatal kann man das besondere Erlebnis des Eselreitens genießen und diese Erfahrung macht allen Spaß.

Man kann im Pferdezentrum Katschberg eine Wanderreittour buchen, welche auch Verpflegung beinhaltet. Die Wanderung findet dann am Katschberg statt und ist leicht , mittelschwer oder schwer. So kann jeder auf seine Kosten kommen. Die Reitlehrer der Region sind sehr erfahren im Umgang mit den Pferden und selbstverständlich auch im Umgang mit den kleinen Reitern. So können sich Eltern sicher schätzen, während die Kinder eine Reitstunde nehmen oder an einem der Ausritte teilnehmen. Auch für die Erwachsenen steht eine Vielzahl an Angeboten bereit, die ihrem jeweiligen Kenntnisstand entsprechen.

Folgen auf Facebook oder Google+