Reiten im Mostviertel

Wie wunderbar ist es doch, einen Ausritt durch die einmalig idyllische Landschaft des Mostviertels zu unternehmen! In Annaberg befindet sich ein Reiterhof, welcher Einsteigern die ersten Kenntnisse vermitteln und auch Fortgeschrittene gezielt schulen kann. In der Halle kann man Unterricht nehmen und wer möchte findet sich zu gemeinschaftlichen Ausritten ein.

Wie sympathisch sind doch die im Mostviertel gezüchteten Haflingerpferde! Die treuen Tiere mit dem hellen Fell und dem schönen Behang sind wie geschaffen für Kinder. Und so werden hier auch Reiterferien angeboten. Man kann auf dem Hof selber wohnen oder auch in Annaberg eine Unterkunft bekommen, um von dort aus zum Hof zu gelangen. Traditionell verwurzelt ist der sognenannte Edelweißritt, welcher ein Pilgerritt von der Donau bis nach Mariazell ist. Auf diesen 90 Kilometer haben Pferdefreunde die Möglichkeit der religiösen Wanderung. Diese wird von verschiedenen Reithöfen angeboten.

In Sankt Aegyd befindet sich ein Reiterbauernhof, auf welchem man an einem Westernreitkurs teilnehmen kann und hier werden für die Kinder auch Reiterferien angeboten. Es werden rund um das Jahr Ganztagesritte und auch mehrtägige Reittouren angeboten. Diese finden dann in den Voralpen statt und sind je nach Wissenstand für Anfänger oder auch für Fortgeschrittene.

Weistrach kann mit einem Islandpferdehof aufwarten. Wer diese starken Tiere kennt, weiß sie gleich zu schätzen. Man kann einzelne Unterrichtsstunden nehmen oder auch einen ganzen Kurs buchen. Viele Bauernhöfe in unmittelbarer Nähe bieten gepflegte und sehr gemütliche Unterkünfte an. In der Nähe von Mank befindet sich ein Reiterhof, der Fahrten mit dem Pferdewagen und auch gemeinsame Ausritte anbietet. Im Western reiten ist man hier bestens bewandert.

Folgen auf Facebook oder Google+