Nationalpark Wanderbus

Nationalpark Wanderbus Hohe Tauern in Österreich
Der Nationalpark Wanderbus zeigt an seinen Haltestellen dieses Schild

Nationalpark Wanderbus im Nationalpark Hohe Tauern

Der Nationalpark Wanderbus in der Nationalpark-Region Hohe Tauern fährt nun seit dem 21. Juni 2010 und man blickt auf einen erfolgreichen Start dieses Verkehrsmittels zurück.

Den Wanderern im Nationalpark Hohe Tauern kann durch den Nationalpark Wanderbus eine Vilezahl an Möglichkeiten geboten werden.

Mit dem Bus erreicht man mehr als 30 Ausflugsziele und Wanderziele in der gesamten Region um den Nationalpark. Inzwischen beförderte der Wanderbus Gäste und Einheimische in über 5.500 Fahrten zu den gewünschten Zieorten.

Als zentraler Bestandteil des Mobilitätsprogrammes der Nationalpark-Region wird der Nationalpark Wanderbus verstanden. In Zusammenarbeit mit den Shuttle-Services ab den IC-Bahnhöfen Mallnitz-Obervellach und Spittal-Millstättersee bietet sich ein gesichertes Mobilitätsangebot für die Gäste.

Der Nationalpark Wanderbus ist ebenfalls ein besonders Umwelt schonendes Verkehrsmittel, denn durch seinen Einsatz leistet er einen Beitrag dazu, 3.000 Tonnen Co2-Emissionen im Jahr einzusparen.

Durch den Nationalpark Wanderbus kann die Nationalpark-Region derzeit das größte touristische Klimaschutzprojekt unterstützen. Durch diese Mithilfe wird er durch den Klima und Energiefonds des Lebensministeriums mitfinanziert.

Besonders stolz auf das Gelingen des Projektes Nationalpark Wanderbus ist Mea Alber, Vorsitzende der Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten: „Die Rückmeldungen der Gäste sind hervorragend. Der Wanderbus-Sevice ist als Toruismusprodukt schon jetzt unverzichtbar und nicht mehr wegzudenken!“ Auch der Bürgermeister von Heiligenblut, Josef Schachner, freut sich sehr über das Angebot des Nationalpark Wanderbusses und zeigt sich zuversichtlich, dass durch den Bus die Region vom Großglockner bis zum Maltatal noch stärker zusammenwächst.

Die Region des Nationalparks in Kärnten kann ihren Gästen landschaftlich malerische Bilder präsentieren und durch den Einsatz des Busses die Gäste an die schönsten Orte bringen, während die Natur geschont wird.

Der Nationalpark Wanderbus fährt bis zum 17. September 2010. Die Fahrpläne mit den Wander- und Einkehrtipps können bei der Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten unter der Telefonnummer 04825/20049 oder unter E-Mail-Adresse tourismus@nationalpark-hohetauern.at angefordert werden. Wer die Pläne herunterladen möchte kann dies auf der Webseite www.nationalpark-hohetauern.at/wanderbus tun.

Ein Ferienhaus in Mallnitz oder ein Hotel in Millstatt liegen in der herrlichen Region und lassen das Angebot des Nationalpark Wanderbusses sehr gut nutzen.

Saskia Epler

Foto: Copyright Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten- Dapra

Datum: 13.08.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

/resources/preview/103/ferienwohnung-kaernten.jpg
Kärnten
Urlaub in Österreich kann man in einer schönen Ferienwohnung in Kärnten oder in einem schicken Hotel in Kärnten verbringen. Von einer Ferienwohnung in Kärnten aus beginnt man ausgedehnte Wanderungen oder Touren zu Sehenswürdigkeiten. In einem Hotel in Kärnten genießt man Komfort und freundlichen Service.
/resources/preview/103/ferienwohnung-salzburger-land.jpg
Salzburger Land
Ferien im Hotel Salzburger Land oder schicke Ferienwohnung Salzburger Land, das sind die beliebtesten Unterkünfte im österreichischen Bundesland. Eine Ferienwohnung im Salzburger Land ist eine kostengünstige Unterkunft, die gerade bei Familien sehr beliebt ist. Im Hotel im Salzburger Land lernt man neben regionalen Köstlichkeiten auch die Gastfreundschaft der Einwohner kennen.
Hohe Tauern
Hohe Tauern
Alle Skifahrer lädt die Wichtelhütte auf 1.880 Metern Höhe in der Hohe Tauern Region mit ihrer Sonnenterrasse zum zünftigen Einkehrschwung. Hier erwartet die Schneebegeisterten ein atemberaubendes Bergpanorama. Die Wichtelhütte erhielt nicht umsonst das Steierische Pistengütesiegel.
Defereggengebirge
Defereggengebirge
Zahlreiche gemütliche Ferienwohnungen und einladende Gasthäuser, sowie selbstverständlich verschiedene Hotels sorgen im Defereggengebirge für die Unterbringung der manchmal sogar prominenten Gäste. So kann jeder individuell den Rahmen seines Urlaubs wählen. Durchdachte Pauschalen ergänzen das Angebot des Skigebietes. Gourmet- oder Familienpauschalen sind zwei Beispiele der zugeschnittenen Arrangements.
Nationalpark Hohe Tauern
Nationalpark Hohe Tauern
Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Kärnten und dem Salzburger Land ist gleichsam für Familien und Naturfreunde geeignet. Gruppen, die sich zum Wandern oder für Naturerkundungen einfinden, sind ebenso begeistert wie Paare, die sich gemeinsam erholen wollen. Welche Aktivitäten bietet die Region denn außer den Naturerkundungen und Spaziergängen, den Wanderungen und dem erholsamen Fernab vom Alttagsstress?
Defereggental
Defereggental
Veranstaltungen im Defereggental wie das Almrosenfest sind ein schöner Anziehungspunkt für jede Altersklasse und werden gerne besucht. Auch Feste mit volkstümlichen Tänzen sind eine schöne Art, Land, Leute und Kultur gemeinsam kennen zu lernen. Ebenfalls beliebt sind die verschiedenen Sehenswürdigkeiten. In St. Jakob befindet sich die Jagdhausalm. Die charmante Almsiedlung ist aus 15 Häusern zusammengesetzt und wird auch gerne als „Klein-Tibet“ bezeichnet, da sie in ihrer Erscheinungsform einfach an Tibet erinnert. Im Mittelalter befanden sich hier Schwaighöfe, welche ganzjährig bewirtschaftet wurden. Im Sommer werden hier Hunderte Jungrinder auf die Alm getrieben.
Maltatal
Maltatal
Im Freischwimmbad ist der Eintritt kostenlos und Tennis, Reiten oder Grillen erweitern das Angebot im Maltatal. Wer es abenteuerlich liebt, der findet sich zum Rafting ein oder wagt einen Tademflug. Naturlehrpfade und wartet mit einem Museen und somit erlebbarer Geschichte auf. Kräuterwanderungen sind gesund und lehrreich zugleich. Für Kinder werden schöne Projekte angeboten, in denen die Kleinen mit Mikroskop und Lupe die Natur erkunden können. Hierbei werden sie von geschultem Fachpersonal begleitet und betreut. Österreichs erstes Eselsgestüt ist ebenfalls einen Ausflug wert. Hier werden auch Lamas gezüchtet und die Kinder dürfen auf den Eseln reiten. Nicht weit von hier befindet sich der Tierpark Diana, mit seinen Raubkatzen und Alpentieren.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Skisaison Start 2013/2014 Tirol
Skisaison Start 2013/2014 Tirol. Die Skigebiete in Tirol nehmen ab September die Skilifte in Betrieb. Ab dem 11. Oktober 2013 startet die Skisaison in den unterschiedlichen Wintersportregionen in Tirol.
Grossglockner Berglauf 2012
Der Grossglockner Berglauf 2012 findet im Nationalpark Hohe Tauern statt. Der Lauf ist das erste Green Event in Kärnten. Ganz im zeichen des Umweltschutzes steht der Grossglockner Berglauf 2012 und zieht viele in eine herrliche Bergkulisse.
Klima Camps Österreich
Klima Camps Österreich für Kinder, Klima Camps im Nationalpark Hohe Tauern, Österreich. Die Klima Camps im Nationalpark Hohe Tauern bringen Kindern mit viel Spaß die Themen Klima und Klimawandel und seine Folgen näher.